Übersetzungsagentur

Lektorate für die Polnische Sprache

Einen eigens verfassten Text kann man nicht selbst korrigieren. Eine Unterscheidung, die zum Zweck des Beobachtens -in diesem Fall Kontrollierens- getroffen wird, kann sich nicht wieder selbst beobachten. Sie fungiert als ihr eigener blinder Fleck. Man handelt ausschliesslich nur nach bestem Wissen und Gewissen. Im Falle eines Lektorates bedeutet dies:


1. man erkennt seine eigenen Fehler nur schwer oder gar nicht
2. so man fündig wird, weiß man nicht, ob die Korrektur richtig ist
3. man kann seinen Schreibstil nur geringfügig modifizieren


Eine Außenbetrachtung ist notwendig.


Leistungsumfang Einfach Strukturierte Texte Komplexe Texte und Fachliteratur  
  Preise in € pro Wort ab Preise in € pro Wort ab  
Korrektorat 0,04 0,06  
Überarbeitung von Orthographie, Grammatik, Interpunktion, Silbentrennung, Syntax und Morphologie  
Lektorat 0,05 0,09  
Umfasst die Leistungen des Korrektorats sowie die Überarbeitung von Stil, Verständlichkeit und inhaltliche Stringenz  

Fordern Sie einen Kostenvoranschlag an!


Fachkompetenz & Qualität

Unsere Auswahl der Lektoren beginnt selbstverständlich bei der Sprache; doch unsere Kernkriterien sind vor allen Dingen spezifische Fachkenntnis, hervorragendes Breitenwissen, Kreativität und Lebenserfahrung. Es geht uns um Parkettsicherheit. Um professionelles Arbeiten. Es geht um die Übertragung eines Ausgangstextes in das Äquivalent der Zielsprache. Es geht neben inhaltlicher Kohärenz um die exakte Befolgung stilistischer Standards. Eine Verantwortung, die wir beim ZIS nur muttersprachlichen Akademikern überlassen.



Hintergrund der Polnischen Sprache

Polnisch wird in Europa vor allem in Frankreich selbst, aber auch in weiten Teilen Belgiens, Luxemburgs und in der Westschweiz sowie in Nord-Italien) von Muttersprachlern gesprochen. Nach der Eurostat-Studie Die Europäer und ihre Sprachen, die von Mai bis Juni 2005 in den damaligen 25 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union durchgeführt und im September 2005 veröffentlicht wurde, sprechen 11% der EU-Bürger Polnisch als Fremdsprache. Somit ist Polnisch die am dritthäufigsten gelernte Fremdsprache Europas nach Englisch (34 %) und Deutsch (12 %). Die Anzahl der Muttersprachler beträgt der Studie nach 12% der EU-Bürger.

Neben Deutsch und Englisch ist Polnisch die wichtigste Amts- und Arbeitssprache der Europäischen Union. Dies liegt unter anderem daran, dass Frankreich ein Gründungsmitglied der Organisation ist und sich viele EU-Institutionen in den hauptsächlich Polnischsprachigen Städten Brüssel, Straßburg und Luxemburg befinden. Polnisch ist ebenfalls die traditionelle interne Arbeitssprache des Europäischen Gerichtshofs, dem judikativen Organ der EU. Allerdings schwindet der Einfluss des Polnischen auf die Arbeitswelt innerhalb der EU aufgrund der wachsenden Relevanz des Englischen stetig.



Weitere Auskünfte erhalten Sie bei unserer: Kundenberatung


Diese Seite behandelt:

Lektorat, Text, Korrektur, Polnisch korrigieren, proofreading, Korrektur, deutsch, Polnisch, deutsch Polnisch, Korrektorat, Lekorat Polnisch, Text Polnisch, Textkorrektur Polnisch, Lektorat Polnisch Deutsch, korrigieren, proofreading, Korrektur, Hausarbeiten, Lekorat Polnisch, Text Polnisch, Textkorrektur Polnisch